Hier mal etwas in eigener Sache:
Wir werden immer wieder von Eltern und auch von unseren Schülern angesprochen, warum wir nicht den 10. Kup (weiß) prüfen.
Scheinbar gibt es Sportanbieter, die den 10. Kup prüfen.
Dies ist aber zum einen höchst unseriös und zum anderen entspricht es nicht dem Geist des Kampfsportes. Es ist einfach nur Geldmacherei!
Das Anlegen des Weißgurts symbolisiert die Bereitschaft, den Weg der gewählten Kampfsportart zu gehen, zu lernen, sich stetig fortzubilden und dies durch nachfolgende Prüfungen unter Beweis zu stellen.
Mit anderen Worten: Wenn Ihr Euch den Dobok kauft ist der weiße Gürtel dabei, also könnt Ihr diesen auch anlegen, ohne extra eine Prüfung dafür ablegen zu müssen.